1822direkt – Online Broker 2017-03-26T20:59:30+00:00

1822direkt

1822direkt

Modell: Online Broker
Fokus: Wertpapiere
Gründungsjahr: 1996
Standort: Frankfurt am Main
Website: www.1822direkt.de

  • Kostenloses Wertpapierkonto

  • Kostenlose Limitorders

  • Preis pro Order: 4,95 Euro zzgl. 0,25 Prozent vom Kurswert (mind. 9,90 Euro, max. 59,90 Euro)

  • Provision: 0,25 Prozent vom Kurswert

  • Börsenhandel: Alle deutschen Börsen, börslicher Handel über quotrix

  • Aufträge ändern/streichen: 2,50 Euro für Streichung

  • Mindesteinlage: 0 Euro

  • Software: Handel direkt über Webseite, keine weitere Software erforderlich

  • Service: telefonischer Kundenservice ( 7:00 – 22:00 Uhr), verschiedene Newsletter, Demokonto und Börseninformationssystem

1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse, welches sich auf das Online-Banking- und Online-Brokering-Angebot spezialisiert hat. Als solche gehört sie seit 2005 der Landesbank Hessen-Thüringen an und ist somit durch den Haftungsverbund der Sparkassen gedeckt – auch wenn sie als Vertriebsgesellschaft nicht direkt von der BaFin beaufsichtigt wird. Das Produktportfolio der 1822direkt entspricht dem einer typischen Hausbank: Neben Giro- und Tagesgeldkonto werden Sparpläne, Baufinanzierung, Private Banking und Wertpapierhandel angeboten

Insgesamt richtet sich die Bank an Anleger, die ihre Anlageentscheidungen selbstständig treffen möchten. Die Zielgruppe des Angebotes von 1822direkt sind deshalb vor allem Kunden, die ihr Geld überwiegend in Investmentfonds anlegen. Auch das Tagesgeld zählt zum Schwerpunktgeschäft von 1822direkt. Mit ihrem Neukundenangebot hierfür konnte sich die Bank bereits einen 1. Platz beim Vergleich von 100 Tagesgeldofferten durch Börse Online sichern. 1822direkt ist Mitglied der Institutssicherung der Sparkassen-Finanzgruppe.

depot: 300x250

Zur Plattform »