Die wichtigsten Soft Skills für Entrepreneure

Entrepreneure in Deutschland haben oft diverse soziale und kulturelle Hintergründe. Dadurch bringen sie eine Vielzahl an verschiedenen Fähigkeiten mit in ihr Unternehmen. Diese Soft Skills helfen ihnen dabei, sich von anderen zu differenzieren und erfolgreicher zu sein.

Dieser Artikel befasst sich damit, WELCHE Skills man als erfolgreicher Unternehmer letztendlich überhaupt haben sollte.

  • Kommunikation

    Egal, ob man intern mit den eigenen Mitarbeitern oder extern mit Partnern, Kunden etc. kommuniziert. Beim Dialog mit anderen ist es wichtig, den Kern der eigenen Botschaft verständlich mitzuteilen. Letztendlich hilft es niemandem, seine Botschaft in leere, nichtssagende Floskeln zu verpacken. Dadurch verschwendet man nur Zeit, worunter die Effizienz leidet.

  • Präsentation

    Hierunter ist nicht die altbackene PowerPoint-Präsentation gemeint, sondern die Präsentation der eigenen Vision. Beim Pitch und im Zuge der Weiterentwicklung der eigenen Geschäftsideen gibt es nichts Wichtigeres als das Umfeld zu begeistern. Nur wenn sich alle mit der neuen Idee identifizieren können langfristig Erfolge erzielt werden.

  • Zusammenarbeit

    Zusammenarbeit bedeutet nicht nur Teamwork intern, sondern vielmehr externe Kollaboration mit anderen Unternehmen. Häufig wird diese Zusammenarbeit jedoch aus Gründen wie Stolz oder Voreingenommenheit von Anfang an unterbunden. Als Gegenbeispiel kann hierfür Apple angeführt werden. Obwohl die Konkurrenz von Samsung ihre eigenen Smartphones herstellt, beliefern sie Apple trotzdem mit Prozessoren. Letztendlich entsteht so eine Win-Win Situation, von der beide Parteien profitieren.

  • Stressmanagement

    Sich selbständig zu machen bedeutet auch Einschnitte hinsichtlich der eigenen Freizeit hinzunehmen. Vor allem in der Startphase bewegt sich der Tagesablauf fernab der Norm, weil man Koordinator und Ausführer in Personalunion ist. Die Fähigkeit, in Stresssituationen einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Entscheidungen zu treffen, kann einen vor Fehlentscheidungen bewahren. Um einen Ausgleich zur Arbeit zu finden, sollte man also mindestens einem Hobby nachgehen. Nur wer regelmäßige Entspannungspausen einlegt, kann so auch im beruflichen Rahmen erfolgreich sein.

  • Durchhaltevermögen

    Auch wenn nicht sofort der professionelle Durchbruch gelingt, sollte man aam Ball bleiben. Viele milliardenschwere Unternehmer sind mit ihren ersten Projekten gescheitert. Sie unterscheiden sich jedoch von anderen darin, dass sie am Ball geblieben sind. Verbissenheit kein generell anwendbares Erfolgsrezept, aber es kann dabei helfen seine Situation zu analysieren und die Ursachen für das Scheitern zu finden. Die daraus resultierenden Lösungsansätze lassen sich oftmals auf ein neues Projekt projizieren, um diesem zum Erfolg zu verhelfen.

  • Zeitmanagement

    Nachdem sich eine gewisse Routine im Tagesablauf eingestellt hat, weil sich der Tagesablauf durch Koordination entspannt hat, gilt es nun das eigene Zeitmanagement zu optimieren. Diese Verbesserung kann z.B. in der Reihenfolge Automatisieren – Delegieren – Outsourcen ablaufen.

Von | 2017-02-08T13:55:07+00:00 27. Oktober 2015|Selbständigkeit|

Hinterlassen Sie einen Kommentar