Bonität

Als Bonität wird meißtens die Fähigkeit eines Schuldners sprich eines Unternehmens bzw. einer Person bezeichnet seine Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen (Kreditwürdigkeit). Zur Bestätigung dieser kann die sogenannte Bonitätsprüfung erfolgen. Dabei werden berufliche und fachliche Qualifikationen überprüft, sowie Einkommensnachweise, Bilanzen und SCHUFA-Auskünfte eingeholt, um am Ende den Schuldner hinsichtlich der Risiken und der Zinshöhe zu beurteilen. Oftmals wird auch die SCHUFA-Auskunft mit der Bonität gleichgesetzt und insbesondere für Online Start-ups ist diese wichtig, wenn diese eine Finanzierung durch Kredite erhoffen.

Von | 2017-02-16T01:59:32+00:00 16. Februar 2017|