Deckungsbeitrag

Der Deckungsbeitrag ergibt sich aus der Differenz zwischen Umsatzerlösen und variablen Kosten eines Produkts. Ein positiver Deckungsbeitrag bedeutet, dass die Erlöse eines Produkts die von ihm direkt verursachten Kosten deckt und zusätzlich zur Deckung der Fixkosten beiträgt, die unabhängig von diesem Produkt (immer) anfallen.

Von | 2017-01-24T22:49:04+00:00 5. Oktober 2015|