Innenfinanzierung

Im Gegensatz zur Außenfinanzierung, handelt es sich bei der Innenfinanzierung um Finanzmittel aus dem eigenen Betriebs- und Umsatzprozess. Beispiele sind dafür Umsatzerlöse, Wertberichtigungen und Vermögensumschichtungen. Der Vorteil besteht darin, nicht an externe Gläubiger gebunden zu sein und das keine weiteren Forderungen zu erfüllen sind.

Von | 2017-02-16T02:20:41+00:00 16. Februar 2017|