Gravatar führt Bitcoin-Unterstützung ein

Bisher war Gravatar eher unter Bloggern bekannt, die den Service nutzten, um ihren Avatar global auf mehreren Seiten verwenden zu können. Nun hat die beliebte Plattform, welche Diensten wie WordPress, GitHub, and Stack Overflow uvw. täglich über 8,6 Mrd. Bilder zur Verfügung stellt, unangekündigt ein neues Feature hinzugefügt.

Fortan können Benutzer, ihre Bitcoin, Dogecoin oder Litecoin-Geldbörsen mit ihrem Gravatar-Account verknüpfen. Damit können zukünftig Transaktionen wie Käufe von Software und WordPress-Plugins schneller und problemloser durchgeführt werden. Aber auch Online-Trinkgelder – z.B. für nützliche oder witzige Kommentare – können mal eben so spendiert werden.

Es lohnt sich also, seinen Crypto-Geldbeutel mit seinem Account zu verknüpfen, um anderen den Transfer zu erleichtern – auch wenn man (vorerst) den bekannteren Zahlungsmethoden treu bleibt.

 

Mehr Informationen gibt es hier.

Von | 2017-02-08T13:55:22+00:00 15. Oktober 2015|Kryptowährungen|

Ein Kommentar

  1. Thomas 19. November 2015 um 11:11 Uhr- Antworten

    Das war eh nur eine Frage der Zeit, denn das Interesse an Bitcoins steigt immer weiter an. Da musste das irgend wann kommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar