LIQID – Robo-Advisor 2017-04-20T18:58:03+00:00
LIQID Robo-Advisor

LIQID

Modell: Robo-Advisor
Fokus: Ver­mö­gens­ver­walter
Gründungsjahr: 2016
Standort: Berlin
Website: www.liqid.de

  • Mindesteinlage: 100.000 Euro

  • Niedrige Kosten, höhere Renditen

  • Individuell anpassbares Anlagekonzept und Risikoprofil

  • Partnerbank: Deutsche Bank

  • Wöchent­liche Anpas­sung der Anlage an die erwünschte Risi­ko­stufe

  • Verwaltetes Volumen: 85 Mio. €

Liqid von zwei ehemaligen Bankern und drei Wirtschaftsinformatikern gegründet. Christian Schneider-Sickert und Kyros Khadjavi waren unter anderem für UBS, Goldman Sachs und die Berenberg Bank tätig.

Mittlerweile konnte das junge Unternehmen mehrere wichtige Partner akquirieren. Die Startup-Schmiede Project A unterstützt das FinTech-Unternehmen sowohl technologisch wie auch finanziell. Noch wichtiger ist jedoch die Partnerschaft mit HQ Trust, dem Multi-Family-Office der der Familie Harald Quandt. Diese ermöglicht den Zugang zu institutionellen Fonds und weiteren Produkten, welche sonst erst ab Anlagen von zweistelligen Millionenbeträgen zur Verfügung stehen. Zudem profitiert Liqid dadurch von deutlich besseren Konditionen.

Mit Liqid Index, Liqid Global und Liqid Select stehen insgesamt drei Portfolios zur Auswahl. In Liqid Index und Liqid Global kann ab einem Betrag von 100.000 Euro investiert werden. Für Liqid Select ist eine Mindesteinlage von 250.000 Euro erforderlich. Sämtliche Anlagestrategien sind nicht für einen kurzfristigen Anlagehorizont von weniger als drei Jahren geeignet und eher langfristig ausgelegt.

Zur Plattform »