Mit einem Blog die eigene Karriere in Gang bringen

Weltweit gehen Millionen Menschen ihrem gewohnten Arbeitsalltag nach und sitzen tagtäglich von 8 bis 5 Uhr im Büro bis irgendwann das Rentenalter erreicht ist. Vielen von ihnen wären jedoch gerne selbständig und würden gerne die eigene Karriere in Schwung bringen, anstatt für andere zu arbeiten. Die heutige Karrierelandschaft erleichtert die ersten Schritte hierfür ungemein. Doch wie kann man sich schrittweise neben dem normale Beruf etwas aufbauen, ohne allzu große Risiken einzugehen? Ganz einfach: Mit einem eigenen Blog!
Rund 5 Mio. Menschen beschäftigen sich in Deutschland regelmäßig mit ihrem eigenen Blog. Während Blogs lange Zeit nichts weiter als Online-Tagebücher waren, bieten Content-Management-Systeme wie WordPress heutzutage weitaus vielfältigere Funktionen. Wozu sollte man seinen Blog also nutzen?

Die eigene Meinung ausdrücken

Durch die regelmäßige Äußerung zu spezifischen Themen entsteht häufig eine lebhafte Diskussion in der Kommentarsektion des eigenen Blogs. So lassen sich schnell Gleichgesinnte kennenlernen und Kontakte knüpfen. So können letztendlich geschäftliche Partnerschaften oder gar ganze Netzwerke entstehen.

Produkte vermarkten und bewerben

Egal ob man seine eigenen oder gekaufte Produkte bzw. Dienstleistungen verkaufen will. Ein eigener Blog kann immens helfen, Werbung für sein Angebot zu machen. Durch eine konsequente Strategie zur Suchmaschinenoptimierung können langfristig Absatzzahlen und letztendlich auch Gewinn gesteigert werden.

Anderen helfen

Ein Blog, der sich ausschließlich damit befasst, anderen zu helfen, kann sich langfristig monetarisieren. Erfolgreiche Beispiele hierfür sind z.B. Frag Mutti, welches als kleine Hilfsplattform begonnen hat. Ein Hilfe-Blog kann also helfen, sein Wissen weiterzugeben und gleichzeitig Gewinn zu erwirtschaften.

Selbstdarstellung der eigenen Person

Durch das konstante Befassen mit spezifischen Themen kann man sich langfristig eine Reputation als Experte erarbeiten, indem man sein Wissen weitergibt. Durch die so erlangte Bekanntheit können sich neue Job-Chancen ergeben und der nächste Schritt auf der Karriereleiter erklommen werden.

Die eigene Kreativität ausleben

Oftmals grenzt man sich bewusst in seinen eigenen Gewohnheiten ein und vermeidet neue Erfahrungen. Der eigene Blog unterstützt einen dabei, neue Dinge auszuprobieren und sich so weiterzuentwickeln.

Von | 2017-02-08T13:55:07+00:00 25. Oktober 2015|Content Marketing, Selbständigkeit, Website|

Hinterlassen Sie einen Kommentar