Nischenseiten Challenge 16 – Vorstellung (1)

Nachdem wir uns nun schon einige Zeit mit dem Thema Affiliate Marketing beschäftigt haben, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, eigene Nischenseiten an den Start zu bringen. Deshalb passte es gut ins Konzept, dass am 14. März 2016 die vierte Auflage der Nischenseiten Challenge gestartet ist

Themenfindung: Welche Nische wird „bearbeitet“?

Die Frage nach den Themen war relativ schnell beantwortet. Da wir ziemliche Sportfanatiker sind und bereits einen ziemlich erfolgreichen Fitness- und Ernährungsblog betreiben, stand schnell für uns fest, dass auch unsere Nischenseiten sich mit dem Thema Fitness befassen werden.

Wir haben uns also bewusst dagegen entschieden, den Markt vorher anhand von Suchvolumen, Keywords etc. analysieren. Natürlich gehen wir das Projekt Nischsenseiten Challenge 16 nicht vollkommen blauäugig an, unser Hauptfokus besteht jedoch darin, einerseits unser theoretisches Marketingwissen zu untermauern und andererseits um einfach nur neue Erfahrungen zu sammeln. Letztendlich geht es uns in erster Linie darum, Spaß zu haben und nicht um das unbedingte Messen mit der „Konkurrenz“. Wie erfolgsversprechend dieses Vorhaben ist, wird sich in wenigen Wochen herausstellen.

Vorstellung der Nischenseiten

Unser Ziel war es, die Seiten bis zum Ende der ersten Woche online zu bringen und den Großteil der OnSite-SEO bereits erledigt zu haben – das ist uns auch gelungen.

Beide Websites setzen auf das CMS WordPress und wurden durch diverse Plugins ergänzt.

Sportkleidung kaufen

Da wir relativ neu auf dem Gebiet der Nischenseiten sind, haben wir uns bewusst für das Affiliatetheme entschieden. Aufgrund der hohen Anzahl der zu importierenden Produkte erhoffen wir uns dadurch, eine Seite zu erstellen, die möglichst eingerichtet und dadurch schnell skalierbar ist.

Supplemente-kaufen.de

Supplemente kaufen

Nachdem für uns das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund steht, haben wir uns bei unserem zweiten Projekt für das Konkurrenz-Thema von AffiliSeo entschieden. Im Laufe der Nischseiten Challenge werden wir also noch auf gemeinsame Schnittmengen hinsichtlich der Einstellungsmöglichkeiten eingehen, aber auch die Vorzüge und Kritikpunkte näher aufzeigen.

Wir freuen uns auf Euer Feedback und verweisen schon einmal auf nächsten Wochen, in denen für uns die Themen Content-Erstellung und OffSite-SEO anstehen. Mehr dazu im nächsten Bericht.

 

Ansonsten bleibt nicht mehr viel übrig als allen Teilnehmern der Nischenseiten Challenge 16 viel Glück und Erfolg zu wünschen!

Von | 2017-02-08T13:54:41+00:00 16. März 2016|Nischenseiten Challenge|

6 Kommentare

  1. Sven Meyer 16. März 2016 um 9:59 Uhr- Antworten

    Hallo Stefan,

    klingt spannend – gerade die „eigentlich-nicht-mehr-Nischen“-Seiten finde ich interessant. Häufig kommt ja eh viel Traffic über Longtail, wo das Kernthema der Seite nicht so bedeutend ist.

    Viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Sven

    • Stefan Reinpold 16. März 2016 um 19:54 Uhr- Antworten

      Hi Sven,

      Danke! Ja ich hoffe, dass demnächst der Traffic noch steigen wid, mal abwarten wie sich das in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird.

      Dir natürlich auch viel Glück und Erfolg!

  2. Alex V. 16. März 2016 um 11:32 Uhr- Antworten

    Wow, ihr seid ja von der ganz schnellen Sorte.

    Nicht nur eine, sondern gleich 2 Seiten sind schon online und mit erstem Content ausgestattet. Nicht nur Produkte eingefügt, sondern scheinbar auch manuelle Produktbeschreibungen!?

    Wann habt ihr denn damit angefangen?

    Ich finde die Themen ziemlich lukrativ, aber die Frage ist: Werdet ihr euch durchsetzen können? Immerhin gibt es unzählige Seite zu den jeweiligen Themen und auch einige gute Nischenseiten.

    Ich bin gespannt wie sich eure Seiten entwickeln werden! 😉

    Grüße
    Alex

    • Stefan Reinpold 16. März 2016 um 20:00 Uhr- Antworten

      Ja, um ehrlich zu sein sitzen wir auch bereits seit knapp zwei Wochen daran. Da nun Semesterferien vorbei sind, können wir leider weniger Zeit in unsere Projekte stecken (jedes wird von jeweils einer Person gemacht, die Supplemente Seite ist meine). Ich denke also, dass wir in der Hinsicht keinen „Wettbewerbsvorteil“ haben 🙂 Produktbeschreibungen sind teils von Amazon übernommen, teils selbst kreiert. Die Kategoriebeschreibungen sind selbst erstellt (mit etwas Input von unserer FItness-Seite abgewandelt und ergänzt).

      Ich hoffe auch, dass wir langfristig konkurrieren können bzw. auch etwas vom großen Kucheb abbekommen werden. Abwarten und Tee trinken 🙂

  3. Susanne Bruter 18. März 2016 um 14:36 Uhr- Antworten

    Ggf. helfen da ja ein paar Tipps von diesem Blog Beitrag https://www.team-stefan.de/mehr-traffic-in-nur-31-tagen/
    Vor allem das Thema rund um das Keyword Tool ist interessant für Euch.

    • Stefan Reinpold 18. März 2016 um 15:30 Uhr- Antworten

      Danke für den Tipp! Werden wir im weiteren Verlauf auf alle Fälle beherzigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar